Lehmplatte Lehmplatten leichtlehmstein leichtlehmstein
golem.org.pl
Lehmplatte
 Lehmbauplatten, Lehmplatte, Lehmsteine, Leichtlehmsteine - Firma Golem

Wandheizung

Ein Heizkörper kann seine Wärme grundsätzlich auf zwei verschiedene Weisen abgeben und zwar durch Erwärmung der Luft oder durch Strahlungswärme

Eine Erwärmung der Luft ist die einfachste Form der Raumerwärmung, denn Konvektionsheizkörper sind klein und kompakt. Durch die Lufterwärmung kommt es allerdings zu einer Luftzirkulation im Raum und damit verbunden zu unerwünschten Staubaufwirbelungen. Hinzu kommt dass die Luft austrocknet und so für ein ungünstiges Wohnraumklima sorgt.

Demgegenüber wird die Strahlungswärme als angenehme Wärme empfunden. Sie besteht aus elektromagnetischen Wellen, wie wir sie von der Sonne kennen. Körper die der Strahlungswärme ausgesetzt sind, werden direkt erwärmt ohne dass es zu einer Erwärmung der Luft kommt.

Ein Heizungssystem bei dem der der größte Teil der Wärme als Strahlungswärme abgegeben wird, ist die Wandheizung. Sie schafft dadurch eine sehr behagliche Wohnatmosphäre.

Eine Wandheizung wird sehr gerne mit dem Baustoff Lehm kombiniert. Dies liegt daran, dass Lehm die positiven Merkmale einer Wandheizung in idealer Weise unterstützt. So wirkt Lehm feuchteregulierend und ist ein idealer Wärmespeicher. Zudem wird Lehm als "warmer" Baustoff empfunden.

Wandheizungen sind Niedertemperaturheizungen und eignen sich deshalb sehr gut für den Einsatz in Niedrigenergiehäusern.

Material

+ Lehm (Wärmeleitfaktor λ = 0,44 W/mK) + Gitter (mitRaster min 4 x 4 mm, max 7 x 7 mm)

Maße der Heizplatte

100 x 62,5 x 2,2 cm Montage an die Wand mittels Dübelschrauben 6mm

Heizelement verankert im Modul

Mehrschichtige Rohre Uponor www.uponor.de MLC 16 x 2 mm (Material: PERT II / AL./PE-RT II. Generation; 10 bar, 95° C; Rohrabstände: 10 cm);

Max. Anzahl der zu verbindenden Module: 13 – 14 (13-14 x6,5 = 84,5-91 Laufmeter + Anschlüsse < 100 Laufmeter (Δpmax = 25 kPa)

Wand-Wärmeleistung

85 W/m2 bei 35 ° C
Durchschnittstemperatur auf der Wandoberfläche 30,6 ° C
170 W/m2 bei 45 ° C für ΔT = 5K
Durchschnittstemperatur auf der Wandoberfläche 41,2 ° C

Wand-Kühlleistung

45 W/m2 bei 16 ° C für ΔT = 4K (16/20 ° C, ti = 26 ° C)
Durchschnittstemperatur auf der Wandoberfläche 19,7 ° C

Kühlleistung für die Decke

56 W / m2 bei 16 ° C für ΔT = 4K (16/20 ° C, ti = 26 ° C